love-painter-azraq-gedanken-zuflucht-u9-visuelle-allianz_love-painter

LOVE PAINTER ist eine hybride Plattform zur Realisierung unterschiedlichster Projekte, die sich für Menschen auf der Flucht und gegen Rassismus und Nationalismus einsetzen.

DIE INITIATIVE

Die ehrenamtlichen Initiative setzt sich je nach Projekt aus verschiedensten engagierten Mitarbeitern und Institutionen zusammen. Im Vordergrund steht der Gedanke des Zusammenbringens, der seit 2015 in bisher drei Vorhaben realisiert wurde. Ein weiteres Projekt ist derzeit in der Umsetzung. Initiator ist das Grafikbüro U9 visuelle Allianz.

Ausgangspunkt für LOVE PAINTER war eine Fährfahrt nach Elba im Herbst 2014, als die mediale Aufmerksamkeit sich endlich vermehrt auf die steigenden Zahlen der im Mittelmeer Ertrunkenen richtete. Die Einsicht, dass über allen kleinen Gemeinsamkeiten – das Mittelmeer, die Überfahrt – und großen Unterschieden – Vergnügungsfahrt vs. Flucht – das Menschsein und eine daraus resultierende Verantwortung liegt, war der Initiator für LOVE PAINTER.

DIE PROJEKTE

Im Frühjahr 2015 folgte eine gleichnamige Aussendung, die Freunde und Geschäftspartner aufruft, gemeinsam mit uns aktiv zu werden. Ziel war es, Ideen für kleine Hilfsprojekte zusammen zutragen, die in weiteren Schritten realisiert werden. Eine der ersten Rückmeldungen war die des Fotograf Silas Koch, der von seinen Reisen in die jordanischen Camps für syrische Kriegsflüchtlinge berichtete. Die Basis für AZRAQ war gelegt.

Am 18. März 2016 eröffneten wir die audiovisuelle Ausstellung AZRAQ in der Alten Textilfabrik im Frankfurter Bahnhofsviertel. Bereits am darauffolgenden Tag beleuchteten zehn Referenten während des ganztägigen Podiums GEDANKEN ZUFLUCHT in einem pointierten Diskurs die verschiedenste Aspekte rund um die Themen Fluchtursachen und Verantwortung, Integration und Exklusion. Beide Projekte entstanden in Kooperation mit dem FRANKFURTER JUGENDRING und der HEINRICH-BÖLL-STIFTUNG HESSEN E.V.

KNOW. YOUR. RIGHTS. – Nach einem halben Jahr intensiver Recherche und zahlreichen Gesprächen veröffentlichten wir 2016 den englischsprachigen Infoflyer KNOW. YOUR. RIGHTS. mit wichtigen Erstinformationen für Menschen, die als Flüchtlinge nach Frankfurt kommen. In Zusammenarbeit mit Konkrete Solidarität Frankfurt, unterstützt von Teachers on the roadPro Asyl, den Naturfreunden Frankfurt und vielen weiteren konnten wir valide Informationen bündeln.

FROHES NEUES JA ZU DEN MENSCHENRECHTEN. Mit der Plakataktion im Frankfurter Ostend nahe der Europäischen Zentralbank starten wir ins Jahr 2017.